about

aktualisiert am 22.03.2017 - 17:10 MEZ


Portrait Jo Berghammer

backstage "Malakhov & Friends" 2016 / © Friedmanns Revue




Jo Berghammer


Vita Wikipedia


"Der Künstler Jo Berghammer kreiert ein neues Design:

Mosapaint

eine Synthese aus Bildersammlung, Collage und malerischer Transparenz -

eine Art

"Mosaikgemälde"

Ideal, um ein Event, die Biografie eines Menschen
oder die Geschichte eines Unternehmens in einem Bild zu vereinen."

(www.facegarden.de 2006)






FOTOMOSAIK


© Robert Silbers / Buchtitel © 1997 der deutschen Ausgabe des Wilhelm Heyne Verlags GmbH & Co.KG München (mit freundlicher Genehmigung von Art & Design Norbert Härtl, München - 24.10.2016)

vs.


MOSAPAINT®


© Jo Berghammer / FACEGARDEN®


Der kleine

große Unterschied:


"Sicherlich ist es immer wieder faszinierend zu erleben,
wie ein wahrgenommenes Gesamtbild
sich beim näheren Hinsehen als Summe von Einzelbildern entpuppt.

Aber beim Betrachten der Einzelbilder erschöpft das menschliche Auge sehr schnell,
weil es ständig die Bildkanten eines Schachbrettmusters
von mindestens ca. 2.500 Einzelbildern überwinden muß.
Oft ist es sogar egal, ob das Einzelbild thematisch in die Gesamtheit passt –
Hauptsache es passt formell (Farbe oder Helligkeitswert).

So bleibt das klassische Fotomosaik schnell im vordergründigen Aha-Effekt stecken.


Das von mir entwickelte MOSAPAINT® (Mosaik-Gemälde) baut auf dem Fotomosaik auf.

Neben dem “Effekt” geht es vom konzeptionellen Ansatz darum,
die Einzelbilder wirklich wahrzunehmen und diese als “wichtige Bestandteile” des Ganzen zu erfassen.

So kommt ein MOSAPAINT® zB. mit nur 30 Einzelbildern aus.
Trotzdem bleibt das Gesamtbild erkennbar (Porsche-Lizenz-Motiv s. Anlage).

Erreicht wird das durch das “malerische Verschmelzen” der Einzelbilder
aus verschiedenen Bildquellen wie (Foto, Film oder Grafik)

An dieser Stelle werden Computer-Algorithmen durch menschliche Intuition und Handwerk abgelöst.

Eine virtuose variable Transparenz der Bildelemente führt zu mehreren Betrachtungsebenen
während das Fotomosaik auf zwei Ebenen begrenzt ist.

Das Alleinstellungsmerkmal “Timeline”
begründet die aktuelle und zukünftige pragmatische Dominanz des MOSAPAINT®.
Es können die einzelnen Bildelemente so an einem Zeitstrahl ausgerichtet werden.

Nur so lässt sich eine Geschichte in Bildern darstellen.
Ein MOSAPAINT® schafft das, was eigentlich nur ein Film in der Lage ist zu leisten."


(Jo Berghammer 2011)


Der "Mosapainter"



Frühe Bleistift-Zeichnungen (1971) © Jo Berghammer / FACEGARDEN®

Den malerischen Touch seiner MOSAPAINT®-Technik realisiert Jo Berghammer im Wesentlichen mit Hilfe eines Digitalen Zeichenstifts und einem DIN A3-WACOM-Tablett.
Hier ein Produkt jugendlicher Liebe zum Bleistift und zu den Beatles aus dem Jahre 1971.
Nun… kein Meisterwerk - aber in Verbindung mit seiner HIGHRES-Photographie wesentliche handwerkliche Vorraussetzung seiner heutigen Collagen.




Ausstellungen


Einzelausstellungen:

2005 "MOSAPAINT® First Step." Ägyptische Botschaft Berlin
2006 "MOSAPAINT® Your World. One Picture." Porsche Zentrum Berlin
2015 "MOSAPAINT® High End." Triangle HiFi-Studio Berlin

Gruppenausstellungen:

2008 "The great seven"WhiteSquare Gallery Las Vegas
2009-2010 E&D Multimedia stilwerk Berlin
2010 SieMatic SieMatic Leipziger Platz Berlin
2011 Lundt Automobile Meilenwerk Berlin
2011 first glas stilwerk Berlin
2012-2017
Dauerausstellung wechselnder Motive Albert-Baake Galerien Potsdam



Ausstellungsposter "MOSAPAINT®-Highend" (2015)



Sie sehen hier oben auf dieser Seite keine Animation zum Thema "Jubiläum mdr-Fernsehballett": Flash-Plugin Download